Beratung für Familien mit pflegebedürftigen Kindern

10.07.20

Rund 160.000 Kinder und Jugendliche sind in Deutschland pflegebedürftig. Fast alle von ihnen leben zu Hause. Ihre Versorgung sicherzustellen und zugleich die gesetzlichen Regelungen einzuhalten, stellt viele Familien vor eine Herausforderung. Die Pflegeberater*innen von compass private pflegeberatung helfen ihnen dabei, die Pflegesituation zu organisieren.

Weiterlesen

Let’s talk about Sex

03.07.20

Rund 11.000 Menschen in Deutschland leben nach Hochrechnungen des Robert-Koch-Instituts mit HIV, ohne es zu wissen. Auch Geschlechtskrankheiten wie Syphilis und Tripper werden oft nicht oder nicht rechtzeitig erkannt, weil die Symptome unspezifisch sind und sexuelle Gesundheit beim Arzt häufig aus Scham nicht thematisiert wird.

Weiterlesen

Älter werden in Balance

26.06.20

In Gedanken Spazieren gehen am Strand. Oder im Wald Pilze sammeln. Das sind "Aktivitäten" des Lübecker Modells, das speziell für Pflegeeinrichtungen entwickelt wurde. Mancher Bewohner taucht dabei in altbekannte Bewegungswelten ein, denn mit dem Lübecker Modell sollen Pflegebedürftige Kraft und Mobilität zurück gewinnen.

Weiterlesen

Pflegeberatung: Was sich mit Corona verändert hat (und was nicht)

19.06.20

Auch in Zeiten von Corona suchen Pflegebedürftige und pflegende Angehörige Rat zu allerlei Fragen und Anliegen rund um das Thema Pflege. Die Pflegeberaterinnen und Pflegeberater der compass private pflegeberatung, einem Tochterunternehmen des PKV-Verbandes, stehen Ratsuchenden weiterhin zur Seite, allerdings hat sich seit der Ausbreitung von Covid-19 einiges geändert.

Weiterlesen

Tag der Organspende: "Geschenkte Lebensjahre"

05.06.20

Der Tag der Organspende am 6. Juni solle danken, aufklären und die Menschen motivieren sich mit dem Thema zu beschäftigen, erklärte die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO). Kernaufgabe der Stiftung ist es, die bundesweit rund 1.250 Entnahmekrankenhäuser bei der Durchführung von Organspenden zu unterstützen. Anlässlich des Aktionstages haben wir die Pressesprecherin Nadine Körner von der DSO interviewt.

Weiterlesen

Neue Therapie bietet hohe Heilungschancen bei Magersucht

05.06.20

Bei der Behandlung von Magersucht gibt es bislang eine sehr hohe Rückfallquote von 30 bis 40 Prozent. Prof. Dr. med. Beate Herpertz-Dahlmann und ihr Team von der Uniklinik RWTH Aachen erarbeiteten darum das neue Konzept "Home Treatment". Es erlaubt, Patienten mit Magersicht daheim zu behandeln – und es verspricht deutliche höhere Therapieerfolge.

Weiterlesen

Corona auf der Intensivstation

09.06.20

Lisa arbeite seit April 2020 als examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin auf der Intensivstation im Krankenhaus Bernau im Herzzentrum Brandenburg. Über die Besonderheiten ihrer Ausbildung und ihres Berufes berichtet sie seit einigen Jahren auf unserem Blog geschrieben.

Weiterlesen

Freiwilligen-Dienst der PKV: Corona-Beratung für Pflegeeinrichtungen

29.05.20

Bevor Philipp Kamann 2018 als Qualitätsprüfer beim Prüfdienst des PKV-Verbandes anfing, absolvierte er eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger, studierte Management im Gesundheitswesen in Wolfsburg und war in der ambulanten Pflege in Bremen tätig. Da Kamann wegen der Corona-Pandemie aktuell keine Qualitätsprüfungen in Pflegeeinrichtungen durchführen darf, meldete er sich kurzentschlossen als freiwilliger Helfer im Gesundheitsamt Bremen.

Weiterlesen

Wenn die Lunge rasselt

22.05.20

In Deutschland leiden etwa sieben Prozent der Erwachsenen und bis zu fünfzehn Prozent aller Kinder an Asthma. In Zeiten von Corona verschärft sich ihre Situation, denn Asthmatiker gehören zur Risikogruppe. Erika von Mutius erforscht mit ihrem Team am Helmholtz Zentrum in München Asthma und Allergien im Kindesalter.

Weiterlesen

Freiwilligen Dienst im Corona Zentrum

15.05.20

Seit 2011 arbeitet Jutta Woythal als Qualitätsprüferin im Prüfdienst des PKV-Verbandes. Sie prüft also stationäre, teilstationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen. An ihrer Arbeit gefällt ihr besonders der beratungsorientierte Ansatz, der es ihr erlaubt, die Einrichtungen zu unterstützen und wertzuschätzen. Doch seit dem 27. März hat sich Jutta Woythals Alltag radikal verändert: Statt als Qualitätsprüferin engagiert sie sich freiwillig im Corona Zentrum in Landstuhl.

Weiterlesen

"Mit Beginn der Corona-Pandemie hat sich für uns alles verändert."

12.05.20

Die Corona-Pandemie hat die Pflegeheime in Deutschland vor ganz besonders große Herausforderungen gestellt. Schließlich leben in den Einrichtungen bedürftige Menschen, die in besonderer Weise gesundheitlich durch das Virus bedroht sind. Wir wollten von Christina Grahl erfahren, was sie als Pflegedirektorin einer großen Einrichtung in den vergangenen zehn Wochen erlebt hat und wie sie mit ihrer immensen Verantwortung umgeht.

Weiterlesen

"Die Hilfsbereitschaft ist noch einmal gewachsen."

12.05.20

Holger Franzreb ist Pflegeprofi durch und durch. Mehr als 20 Jahre arbeitet er bereits auf der Intensivstation. Seit Ausbruch der Pandemie in Deutschland betreut er täglich Corona-Patienten. Wir wollten von ihm erfahren, wie ein Pflegeprofi mit dieser außergewöhnlichen Situation umgeht, was er in den vergangenen zehn Wochen erlebt und wie sich sein Arbeitsalltag verändert hat.

Weiterlesen

Von der Berufsschule in die Chirurgie

12.05.20

Eigentlich sollten die Prüfungen längst in vollem Gange sein – aber das Coronavirus machte Ann-Sophie Schmidt wie vielen anderen Schülerinnen und Schülern einen Strich durch die Rechnung. Der Nachwuchs-Pflegeprofi hat uns erzählt, wie sie mit dieser außergewöhnlichen Situation umgeht und was sie in den vergangenen zehn Wochen auf der Station für Chirurgie der Klinik Hallerwiese erlebt hat.

Weiterlesen

Wie HebaVaria Schwangere mit Hebammen matcht?!

05.05.20

In München erhalten schwangere Frauen, die nach einer Hebamme suchen, Unterstützung durch den Verein HebaVaria. Seit 2019 bringt die Initiative Schwangere, die wenige Wochen vor der Geburt noch keine Betreuung gefunden haben, mit einer ihrer Hebammen zusammen. Anlässlich des Internationalen Hebammentages am 5. Mai haben wir mit Melanie Marwitz von HebaVaria über das Engagement und die Arbeit des Vereines gesprochen.

Weiterlesen

match4healthcare: Wie eine kleine Idee ganz große Wirkung zeigt

01.05.20

Auf der Online-Plattform "match4healtchcare" können sich Medizinstudierende und Auszubildende von Gesundheitsfachberufen, die sich im Kampf gegen das Coronavirus engagieren wollen, melden. Die Initiative wurde im Rahmen des Hackathons "Wir vs. Virus" von Amandeep Grewal, der selbst Medizin studiert, mitentwickelt und wird u.a. von der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) unterstützt.

Weiterlesen

PKV-Freiwilligendienst: Ein Lächeln ist der schönste Dank

24.04.20

Normalerweise prüfen sie die pflegerische Qualität von Pflegeeinrichtungen: Die Qualitätsprüferinnen und Qualitätsprüfer des Prüfdienstes der PKV. Doch in Zeiten von Corona ist vieles anders. Da derzeit keine Prüfungen stattfinden, helfen viele der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Prüfdienstes freiwillig in Pflegeeinrichtungen aber auch Gesundheitsämtern oder Krankenhäusern. So auch Anne-Sophie Weckmann.

Weiterlesen

Beratung von Demenzkranken und ihren Angehörigen

17.04.20

In Deutschland leben rund 1,7 Millionen Menschen mit Demenz. Während der Corona-Pandemie stehen ihre pflegenden Angehörigen vor besonders großen Herausforderungen. Bei der Bewältigung des Pflegealltags hilft die private Pflegeberatung compass. Die Pflegeberaterinnen und -berater von compass sind speziell für die Bedürfnisse von Demenzkranken geschult.

Weiterlesen

Alkoholprävention vor Ort: "Jede Kommune hat ihr eigenes Erfolgsrezept"

10.04.20

Noch vor drei Jahren kamen bundesweit fast 15.000 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus. Um mit Jugendlichen über Risiken des Alkoholkonsums zu sprechen, richtet die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) im Rahmen der Jugendkampagne "Alkohol? Kenn dein Limit." – auch in Zusammenarbeit mit dem Verband der Privaten Krankenversicherung – ein bundesweit agierendes Service-Center für kommunale Alkoholprävention ein. Wir haben Frau Michaela Goecke, Leiterin des BZgA-Referats für Suchtprävention interviewt, um mehr über die Präventionskampagne zu erfahren.

Weiterlesen

Online Beratung für Schwangere und (werdende) Eltern in Corona-Zeiten

03.04.20

Gratulation – Sie bekommen ein Kind! An dieser Stelle beginnt für werdende Eltern ein neues Leben – und ein aufregendes Abenteuer. Während der Schwangerschaft und/oder nach der Geburt eines Kindes wünschen sie sich professionelle Hilfe und machen sich auf die Suche nach einer Hebamme. Weil es immer weniger Geburtshelfer*innen gibt, endet diese Suche häufig erfolglos. An dieser Stelle kann die Telefon- und Onlineberatung Kinderheldin helfen.

Weiterlesen

"Alle helfen, wo sie können!" – Nicht nur auf der Covid-19-Station

27.03.20

Noch vor zwei Wochen fuhr Anna mit der S-Bahn zur Uniklinik. Heute fährt sie mit dem Auto zur Arbeit und übt sich in "Social Distancing", um andere zu schützen. Als Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivpflege unterstützt sie - seit zwei Wochen in Vollzeit - ihre Kollegen auf der Intensivstation für Covid-19-Patienten. "Weil ich weiß, dass Hilfe gebraucht wird und ich meine Kollegen unterstützen möchte.", begründet Anna ihre Entscheidung.

Weiterlesen

Online-Videosprechstunden zum Coronavirus

20.03.20

Anfang Januar wurde das Coronavirus erstmals als Ursache für Lungenerkrankungen in China identifiziert. Inzwischen hat es sich zu einer globalen Pandemie entwickelt – und je weiter es sich ausbreitet, desto mehr nehmen auch die Ängste der Menschen zu. Wer Symptome hat, muss sich nicht ins Wartezimmer seines Hausarztes setzen.

Weiterlesen

Tanzmetall rockt die Pflege

13.03.20

Ich will eure Fantasie, (Ich will) ich will eure Energie, (Ich will) ich will eure Hände sehen - Laut dröhnt das Lied durch ein Pflegeheim in Sachsen-Anhalt. Seit vergangenem Jahr tanzen einige der Bewohner*innen jeden Montag zur Musik von Rammstein. Die Songs der deutschen Skandalrocker eignen sich scheinbar auch hervorragend zur Bewegungstherapie.

Weiterlesen

Ausbildungsleitung: "Anderen zu helfen ist zentral für den Beruf!"

28.02.20

Die Ausbildungsleitung, meist sind es Frauen, ist die "gute Seele" der Krankenpflege-Ausbildung und soviel mehr als nur eine Art "Oberlehrerin". Was Krankenpflegerin Lisa an ihrer Ausbildungsleiterin beeindruckt und wobei diese ihr besonders geholfen hat, kannst Du in ihrem neuesten Blogbeitrag nachlesen.

Weiterlesen

Kenn Dein Limit: Peers unterwegs in Deutschland

06.03.20

Fast 14.900 Jugendliche landeten 2017 in Deutschland wegen Alkoholmissbrauchs im Krankenhaus. Um mit Jugendlichen direkt vor Ort über Risiken des Alkoholkonsums zu sprechen, sind junge Erwachsene der Jugendkampagne "Alkohol? Kenn dein Limit." auch in diesem Jahr wieder deutschlandweit im Einsatz.

Weiterlesen

Ani: Such und hilf!

21.02.20

In Deutschland werden pro Jahr bis zu 100.000 Menschen als vermisst gemeldet. Viele davon, so stellt sich dann heraus, hatten sich verirrt. Am häufigsten verlaufen sich alte, demenzkranke Menschen und Kinder (etwa 40.000) aber zum Beispiel auch Pilzsammler. Der „Bundesverband Rettungshunde“ führt darüber Statistik – und er schickt im Notfall Helfer. Ani zum Beispiel.

Weiterlesen

Künstliche Intelligenz: Dein Freund und Helfer

14.02.20

Mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz sollen wir gesünder werden und Krankheiten besser behandeln können. Sie kann medizinische Befunde von Ärzten zusammenführen, vergleichen und eine schnellere Diagnose ermöglichen. Bestenfalls hilft sie, Fehldiagnosen zu reduzieren und neue Heilungsmethoden zu entdecken. Aber wie funktioniert das mit der Künstlichen Intelligenz eigentlich?

Weiterlesen

Kinderhospiz: Arbeit mit Herzblut

07.02.20

Familien mit unheilbar erkrankten Kindern versetzen Berge. Aber auch ihre Kraft ist endlich. Deshalb entlasten Kinderhospize ihren Alltag. Zum Aktionstag "Tag der Kinderhospizarbeit" am 10. Februar möchte der Deutsche Kinderhospizverein Menschen auf die Kinderhospizarbeit aufmerksam machen.

Weiterlesen

Weltkrebstag: Heute überlebt jeder zweite Betroffene

31.01.20

Am 4. Februar ist Weltkrebstag. In Deutschland erkranken jedes Jahr etwa 500.000 Menschen an Krebs. Die gute Nachricht ist: Die Überlebenschancen von Krebspatienten haben sich in Deutschland deutlich verbessert. Noch vor 40 Jahren starben mehr als zwei Drittel aller Patienten an ihrer Krebserkrankung. Heute überlebt jeder zweite Betroffene den Krebs.

Weiterlesen

Gebärdensprachdolmetscher: Sie geben Menschen mit Hörbehinderung eine Stimme

24.01.20

Gestern ein Termin im Rathaus, am Sonntag zum Gottesdienst in der Nachbargemeinde - Das Einsatzgebiet eines Gebärdensprachdolmetscher ist groß. Rund 200.000 Menschen sprechen die Deutsche Gebärdensprache, fast 80.000 davon sind Menschen mit Hörbehinderung. Gebärdensprachdolmetscher helfen ihnen bei alltägliche Dingen wie Arztbesuchen.

Weiterlesen

3 Jahre Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin gehen schnell vorbei

17.01.20

Um es gleich vorweg zu sagen: Meine erste Nachtschicht als Auszubildende zur Gesundheits- und Krankenpflegerin war ungewohnt, aber glücklicherweise nicht so hart wie ich es mir vorgestellt hatte.

Weiterlesen

Die "Grüne Helferin" von Berlin

10.01.20

Um zu helfen musst Du nicht Medizin studieren oder eine Ausbildung als Pflegerin machen. In Berlin gibt es zum Beispiel seit 1994 den Ehrenamtlichen Besuchsdienst der Charité. Seine "Grünen Helfer" besuchen insgesamt drei Berliner Krankenhäuser: Benjamin Franklin in Steglitz, das Virchow-Klinikum im Wedding und die Charité Berlin in Mitte. Auch Damaris engagiert sich "Afterwork" im Krankenhaus als "Grüne Helferin".

Weiterlesen

Ski fahren - bis der Arzt kommt?

03.01.20

Skifahren erfreut sich unter den Deutschen weiter einer großen Beliebtheit: Etwa 4,2 Millionen von ihnen steigen nach Angaben des Deutschen Skiverbandes regelmäßig auf die Bretter. Dabei ist der „weiße“ Sport auch ein vergleichsweise gefährlicher: Hochgerechnet verletzten sich zuletzt rund 42.000 Wintersportler pro Saison so schwer, dass sie sich in ärztliche Behandlung und oftmals auch ins Krankenhaus begeben mussten.

Weiterlesen

Silvester im Unfallkrankenhaus

23.12.19

Eine Silvester-Tradition, die nicht sein müsste: Jedes Jahr landen viele Jugendliche in der Rettungsstelle des Berliner Unfallkrankenhauses. Die explosiven Festlichkeiten zur Jahreswende hinterlassen ihre Spuren und spülen allzu wagemutige Böllerfans in die Hände von Dr. Arnulf Vogel und seinem Team. Dr. Vogel ist Handchirurg und behandelt in der Silvesternacht sowie am Neujahrstag leichte und schwere Verletzungen.

Weiterlesen

Weihnachten im Krankenhaus: Santa Claus auf Visite

20.12.19

Wenn André Bohnert durch die Türen der Kinderklinik des Helios Klinikums Berlin Buch kommt, funkeln die Augen der jungen Patientinnen und Patienten. Roter Mantel, Rauschebart: André ist hier bekannt, denn er ist ehrenamtlicher Weihnachtsmann!

Weiterlesen

Höhen und Tiefen im Leben einer Krankenschwester (Teil 2)

17.12.19

Die Härten meines Berufs: Gehen wir von einem normalen Tag der Krankenschwester aus. Es ist schon Wahnsinn, mit wie vielen Charakteren ich täglich umgehen muss. Die verunsicherten Angehörigen, die dich mit Fragen löchern, jeden Handgriff von dir genau beobachten. Ich versuche, ihnen die Angst zu nehmen

Weiterlesen

Am Herzschlag der Zeit

13.12.19

Die modernste Technik des Herzschrittmachers - Die Zahl der operativen Herzschrittmacher-Eingriffe in Deutschland steigt: Während 2004 noch 86.252 Eingriffe verzeichnet wurden, waren es 2016 schon 107.585 Eingriffe.

Weiterlesen

Wer ist eigentlich Otto?

06.12.19

Ein Tag aus dem Leben - In unserem Haus ist morgens viel los. Zwei Kinder toben durch die Wohnung und versuchen den Tisch zu decken. Frühstück! Im Hintergrund verkündet eine Frauenstimme sonniges Wetter für heute. Karl spricht sie immer mit Alexa an.

Weiterlesen

Positiv zusammen leben: Am 1. Dezember ist Welt-AIDS-Tag

29.11.19

Seit 1988 wird der Welt-AIDS-Tag jährlich am 1. Dezember begangen. Unter dem Motto "Positiv zusammen leben" findet er auch am nächsten Sonntag wieder statt. In Deutschland sind ca. 90.000 Menschen HIV-positiv infiziert. Diese Diagnose ist längst kein Todesurteil mehr, aber die AIDS-Prävention bleibt unverzichtbar.

Weiterlesen

Feierliche Preisverleihung für Deutschlands beliebteste Pflegeprofis

22.11.19

Es gab Tränen, spontane Umarmungen, und die letzten gingen erst um Mitternacht nach Hause: Mit einer großen Feier im Berliner Reichstagsgebäude hat der PKV-Verband die Gewinner des Wettbewerbs „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ 2019 geehrt.

Weiterlesen

Einblick in die Arbeit der Deutschen Leberstiftung

15.11.19

Seit dreizehn Jahren setzt sich die Deutsche Leberstiftung für eine Verbesserung der Patientenversorgung ein. Erklärtes Ziel der Stiftung ist es, die Früherkennung von Lebererkrankungen sowie deren Behandlung voran zu bringen. Vor dem Hintergrund des Deutschen Lebertags erzählen wir von der Arbeit und dem Wirken der Stiftung.

Weiterlesen

Lisas Leben mit Diabetes Typ 1

08.11.19

Als Lisa 10 Jahre alt war, bekam sie die Diagnose Diabetes Typ 1. In der Familie ist sie damit nicht allein. Ihr Bruder erhielt die gleiche Diagnose als Lisa noch gar nicht auf der Welt war. Um anderen zu helfen, schreibt Lisa heute auf ihrem Blog über ihre Erfahrungen.

Weiterlesen

Was auch zum Job als Krankenschwester gehört? (Teil 3)

31.10.19

Jeder möchte etwas von dir, und es ist ja auch unser Job, anderen zu helfen. Und wie durch ein Wunder schaffen wir es. Was Außenstehende oft nicht wissen, ist wie laut es um uns herum ständig ist: Alarme, Gespräche, Schmerzlaute, das Dröhnen der Geräte. Es erfordert jede Menge Konzentration, dies auszublenden und keine Fehler bei der Arbeit zu machen.

Weiterlesen

Aus dem Bauch heraus

01.11.19

Wie denken eigentlich Magen und Darm? Wir wollten mehr über dieses Thema erfahren und haben Herrn Prof. Dr. Frieling dazu befragt. Er ist Chefarzt der Medizinischen Klinik II am Helios Klinikum Krefeld sowie Gründer der Stiftung für Neurogastroenterologie und hat sich auf die Rolle der Nerven im und um den Magen-Darm-Trakt spezialisiert.

Weiterlesen

Wie sieht der Arbeitsalltag einer Krankenpflegerin aus? (Teil 1)

29.10.19

Pia Christ arbeitet seit 15 Jahren als examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin, überwiegend war sie dabei auf der Intensivstation tätig. Hier berichtet sie ausführlich aus ihrem Alltag – mit allen Höhen und Tiefen, was das Besondere an ihrem Beruf ist, und was sich aus ihrer Sicht dringend ändern muss.

Weiterlesen

Vielen Dank an alle Assistenzärzte

04.10.19

Pünktlich zum 6. Oktober will sich der PKV-Verband bei allen Assistenzärzten herzlich für ihren Einsatz bedanken. Denn der 6. Oktober ist der internationale Tag des Assistenzarztes. Assistenzärztin Laura redet mit uns über ihr Studium und den Berufsstart in einer Berliner Psychiatrie. Im Jahr 2018 waren in Deutschland ca. 392.000 berufstätige Ärzte aktiv. Zählt man die Ärzte hinzu, die zu dem Zeitpunkt nicht berufstätig waren, liegt die Zahl bei ca. 516.000.

Weiterlesen

Im Einsatz gegen das Vergessen

20.09.19

Mehr als 300.000 Menschen erkranken jährlich in Deutschland an Demenz. In Deutschland widmen sich zahlreiche Verbände, Forschungsteams und Stiftungen der vielseitigen Krankheit. So auch Dr. Ann-Kristin Folkerts. Wir wollten mehr über ihre tägliche Arbeit, und wo Betroffenen und Angehörigen von Personen mit Demenz geholfen wird, erfahren.

Weiterlesen

Danke an alle Ersthelfer!

27.09.19

Mit Blick auf den kürzlich begangenen Tag der Ersten Hilfe am 14. September möchten wir uns herzlich bei allen Ersthelfern für ihr Verantwortungsbewusstsein und Engagement bedanken. Der internationale Tag der Ersten Hilfe wurde erstmals im Jahr 2000 von der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung (IFRC) initiiert. Ziel ist es, ein Bewusstsein zu schaffen, wie wichtig Erste Hilfe ist – und dass man durch einfache Maßnahmen das Leben von Mitmenschen retten kann.

Weiterlesen

So können Sie sich bei Ihren Pflegeprofis bedanken

13.09.19

In Deutschland sind ca. 1,2 Millionen Menschen in der Pflege tätig. Die Arbeit am und mit dem Menschen ist erfüllend, doch bringt sie auch große Herausforderungen mit sich. Schweres Heben, zunehmend mehr Zeitdruck und viel emotionaler Beistand verlangen einiges von den Pflegenden ab. Umso wichtiger sind der Ausdruck von Dankbarkeit und Wertschätzung im Arbeitsalltag.

Weiterlesen

Ein besonderer Dank an pflegende Angehörige

06.09.19

Zurecht werden pflegende Angehörige auch "Deutschlands größter Pflegedienst" genannt. Denn von insgesamt 3,4 Millionen pflegebedürftigen Menschen, werden 52 Prozent von Angehörigen gepflegt. Wer nicht allein von seinen Angehörigen gepflegt wird, erhält Unterstützung durch ambulante Dienste oder wird stationär in einer Pflegeeinrichtung umsorgt.

Weiterlesen

Danke an die Telefonseelsorger

30.08.19

Sommer! Mit Temperaturspitzen von 42,6 Grad Celsius zieht sich die warme Jahreszeit bis in den Herbst. Ein Rekordsommer wie der diesjährige lädt dazu ein das Leben ausgiebig zu feiern, doch provoziert er auch das Gegenteil. So laufen in Deutschland nicht nur die Gemüter heiß, sondern auch die Leitungen der Telefonseelsorge.

Weiterlesen

Das geht raus an alle Entdecker

23.08.19

Ein Auslandsstudium steht bei Studierenden hoch im Kurs. Ein aktueller Bericht zeigt, dass im Jahr 2016 etwa 144.900 Deutsche im Ausland studierten. Je nach Studienort gelten dabei unterschiedliche Regeln für den Krankenversicherungsschutz. Daher ist eine gute Vorbereitung dringend zu empfehlen.

Weiterlesen

Ein Hoch auf die Eltern am Herd

16.08.19

Damit Erwachsene und Kinder schon im Supermarkt vor gesünderen Auswahlmöglichkeiten stehen, setzt sich die Bundesregierung in Form der nationalen Reduktions- und Innovationsstrategie für weniger Salz, Fett und Zucker in industriell gefertigten Gerichten ein.

Weiterlesen

„Einschlafen per Knopfdruck gibt es nicht“

09.08.19

Mal ist es zu warm, mal zu hell: Im Sommer leiden viele von uns unter Schlafproblemen und sind morgens wie gerädert. Für einige Menschen ist das aber leider ständig der Normalzustand, sie leiden an einer sogenannten Schlafapnoe. Das bedeutet frei übersetzt „Atemstillstand im Schlaf“.

Weiterlesen

Hepatitis C: Eine Krankheit verliert ihren Schrecken

02.08.19

„Ich habe die Geschichte der Hepatitis C über fast zwei Jahrzehnte mitverfolgt und tausende Gespräche mit Betroffenen geführt. Ich bin dankbar, dass ich miterleben durfte, wie die Diagnose Hepatitis C endlich ihren Schrecken verlor“, erzählt Ingo van Thiel. Er ist Redakteur und Berater bei der Deutschen Leberhilfe e. V. — einer bundesweit aktiven Patientenorganisation.

Weiterlesen

Engagement für sterbende Menschen

26.07.19

In Deutschland gibt es ca. 1.500 ambulante Hospizdienste. Das erste stationäre Hospiz in Deutschland wurde 1986 in Aachengegründet. In Brieselang gründete eine Projektgruppe ein Hoffendörfer Hospiz. Zusammen wollen sie dort im Grünen einen Ort schaffen, an dem den Sterbenden ein ruhiger Ausklang des Lebens ermöglicht wird. Wir sagen Danke für dieses besondere Engagement!

Weiterlesen

Ungewolltes Souvenir aus dem Urlaub

19.07.19

Auf meine Reise nach Kenia hatte ich mich lange gefreut. Nach Wochen des Sparens und Planens ging es los. Meine Route führte mich durch die wunderschönen Tourismusregionen der Küste Kenias. Im Süd-Osten des Landes, endete mein Reise. Keine drei Tage zu Hause, bekam ich hohes Fieber.

Weiterlesen

So jung und so einfühlsam

02.07.19

Ich weiß noch, wie ich mich voller Vorfreude ans Steuer meines Autos setzte, um zu meiner Gynäkologin zu fahren. Es war endlich wieder soweit: Ich würde einen Blick auf meinen kleinen Bauchbewohner erhaschen können. Dass der Ultraschall letztlich unter ganz anderen Bedingungen im Universitätsklinikum stattfinden würde, wusste ich da natürlich noch nicht...

Weiterlesen

3 Jahre Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin gehen schnell vorbei

15.11.19

Vor fast drei Jahren begann ich meine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin. Nun sind in zwei Monaten schon meine Prüfungen und in der Zeit dazwischen ist sehr viel passiert.

Weiterlesen

Warum Pflege mit Herz so unendlich wichtig ist

29.04.19

Wenn man nachts mit dem eigenen Ehemann, den man bewusstlos aufgefunden hat, zur Notaufnahme der Uniklinik im herbeigerufenen Krankenwagen fahren muss, dann erlebt man neben all dem Schmerz, der Angst, der Verzweiflung und der vorsichtigen Hoffnung auch Dankbarkeit.

Weiterlesen

Traumberuf Pflege? Azubis berichten

16.04.19

Wie sieht die Arbeit von jungen Auszubildenden in der Pflege aus? Natalie und Angelique erzählen von ihrem Alltag im Krankenhaus und den Herausforderungen ihres Berufs.

Weiterlesen

„Den Pflege-Azubis zeigen, dass sie wichtig sind“!

04.02.19

Janine Heuer und Ina Strutz sind nach wie vor mit Herz und Seele bei der Sache. Die beiden Preisträgerinnen unseres letzten Pflege-Wettbewerbs wissen: „Der Nachwuchs ist unentbehrlich“. Ganz besonders drücken sie in der Neuauflage des Wettbewerbs daher allen Pflegeschülern die Daumen.

Weiterlesen

Phil

24.12.18

Er heißt Phil und könnte der Bruder des früheren Fußballnationalspielers Gerald Asamoah sein. Jedes Mal, wenn ich in den OP geschoben wurde, dachte ich „Da steht er doch, der Fußballer“. Groß, stark, dunkelhäutig und ein ständig verschmitztes Lächeln im Gesicht. Mitte dreißig etwa.

Weiterlesen

Wie mir mein Arzt die Freude an der Schwangerschaft zurückgab

28.10.18

Nach einer Operation 2016 sagten mir die Ärzte, dass ich auf natürlichem Wege nicht schwanger werden könne. Mein Mann und ich entschieden uns daraufhin für eine Kinderwunschbehandlung, versuchten es aber auf natürlichem Wege weiter - wir hatten ja nichts zu verlieren.

Weiterlesen

Vom Jurastudium in die Pflege

07.10.18

Als ich vor drei Jahren mein Studium der Rechtswissenschaften an einer Berliner Universität begann, hätte ich mir niemals träumen lassen, irgendwann einmal an dem Punkt zu stehen, an dem ich heute bin. Nämlich im zweiten Ausbildungsjahr an einer Schule für Gesundheits- und Krankenpflege – mit dem großen Ziel vor Augen: examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin.

Weiterlesen

Wenn Patienten dir Leid zufügen

30.09.18

Auf der Herzchirurgischen Station hatte ich mit vielen Patienten zu tun, die - meist nach einer schweren Operation - nicht mehr wissen, wo sie sind, was passiert ist und wer sie sind. Darauf reagiert jeder unterschiedlich: manchmal aggressiv, nicht selten aber auch einfach verwirrt und hilfesuchend. Wie heftig das sein kann, habe ich vor Kurzem am eigenen Leib zu spüren bekommen.

Weiterlesen

Warum ich meine kleine Tochter lieben lernen musste

16.09.18

Im September 2012 kam meine erste Tochter auf die Welt. Perfekt, wunderschön und kerngesund. Das ist aber nicht der einzige Grund, warum ich meiner Hebamme bis heute dankbar bin. Denn ohne sie hätte mich die Geburt meiner Tochter wohl in die Psychiatrie gebracht.

Weiterlesen

Einsatz mit Verantwortung

27.07.18

Mein letzter Praxiseinsatz in der Ausbildung zur Gesundheits-/ und Krankenpflegerin, auf der herzchirurgischen Station, war mit Abstand eine der bisher lehrreichsten Erfahrungen. Was den Einsatz für mich so besonders gemacht hat:

Weiterlesen

Wie sich mein Arzt für meine Gesundheit einsetzte!

27.05.18

Das Gefühl, dass sich der eigene Körper ohne Antibiotika nicht mehr gegen Krankheiten wehren kann, kenne ich zu gut. Die Symptome waren verschieden, aber ich schaffte es selten die Erkrankung ohne das baktierenbekämpfende Mittel in den Griff zu bekommen. Ich befand mich in einer Art Kreislauf.

Weiterlesen

Bruder oder Schwester?

20.05.18

Die Geschichte der Pflege ist auf Frauen zurückzuführen. Wahrscheinlich sind diese Frauen auch der Grund dafür, dass die Krankenpflege immer noch als „Frauenberuf" gilt. Denkt irgendjemand an einen Mann, mit Spritze und frischer Bettwäsche in der Hand, wenn von Pflege die Rede ist?

Weiterlesen

Und plötzlich ist alles anders

27.04.18

Das war einer dieser Momente, dieser kurze Augenblick, ein Wimpernschlag, der ein Leben komplett verändert. Große Ereignisse, wirklich große, kündigen sich niemals lange zuvor an. Sie passieren. Von jetzt auf gleich. Sie erwischen einen eiskalt. Werfen einen aus der mehr oder weniger geregelten Bahn.

Weiterlesen

Notfälle muss man trainieren

15.04.18

Neulich sah ich wieder einmal einen Krankenwagen mit Blaulicht auf dem Weg zur nächsten Klinik an mir vorbeifahren. Ich fragte mich: Was passiert dort eigentlich genau? Welche Abläufe gibt es in einer Notaufnahme, wenn man nach einem Sturz oder Unfall nicht nur einen blauen Fleck hat, sondern wirklich schwer verletzt ist?

Weiterlesen

Vertrauen ist das A und O

18.03.18

Als ich letztens beim Zahnarzt zur Kontrolle war, saß im Wartezimmer ein kleiner Junge verängstigt auf dem Schoß seiner Mutter. Woher kommt nur diese Angst vor dem Zahnarzt, die viele Menschen haben, und muss das als Kind schon sein, habe ich mich gefragt?

Weiterlesen

Ich will Krankenpflegerin werden!

11.03.18

Mein Name ist Lisa, ich bin Auszubildende im Krankenhaus und mein großes Ziel ist es, examinierte Krankenpflegerin zu werden. Warum das so ist?

Weiterlesen

Kein ganz normaler Feierabend

17.11.17

Erst vier Monate arbeitete ich bei meiner neuen Arbeitsstelle in Bonn. Gerade eingearbeitet und schon musste ich erstmal für ein paar Wochen aussetzen.

Weiterlesen

Wenn die Hebamme nicht gewesen wäre

17.11.17

In der Schwangerschaft mit meiner Tochter wollte ich mir einen großen Wunsch erfüllen, denn ich sehnte mich nach einer natürlichen Entbindung in den eigenen vier Wänden. Doch die geplante Hausgeburt wurde beendet, bevor sie überhaupt richtig anfing.

Weiterlesen

„Was wäre gewesen, wenn…“

20.08.17

„So etwas passiert nur älteren oder gestressten Menschen”, hatte sich Jutta Meyer gedacht. Ein Irrtum: Der Schlaganfall überraschte die Mitte-50-Jährige bei der Arbeit im Büro. Die rechte Hand und der Arm wurden taub, plötzlich hatte sie Sprachstörungen.

Weiterlesen

Mehr Wertschätzung für Pflegeprofis: Machen Sie mit!

06.08.17

„Ich war beeindruckt, wie sich die Mitarbeiter der Pflegestation ganzheitlich um meine Mutter gekümmert haben. Der liebevolle Umgang mit ihr und uns, als hilflose Angehörige, war bewundernswert. Für alle Sorgen und Nöte hatte das Team immer ein offenes Ohr.“

Weiterlesen

Ganz schön viel zu tun

30.07.17

Über 1,5 Millionen Menschen arbeiten in Deutschland im Pflegebereich, Tendenz steigend. Ob ambulant oder stationär: ihre Arbeit ist unersetzlich. Wie sieht der Arbeitsalltag dieser Pflegekräfte aus?

Weiterlesen

Warum bei Demenz besonders viel Zuwendung nötig ist

16.07.17

Der Umgang mit Demenzerkrankten erfordert vom Personal im Krankenhaus Fingerspitzengefühl. Auch für Vanessa ist Demenz ein ständiger Begleiter bei ihrer Arbeit als Krankenschwester auf der unfallchirurgischen Station. An eine Situation erinnert sie sich besonders häufig zurück.

Weiterlesen

Wie die Angst vorm Zahnarzt verschwand

02.07.17

Jahrelang litt Andreas unter Angst. Sein Herz fing an zu rasen, er schwitzte und ihm wurde schon beim Gedanken daran übel: der Zahnarztbesuch. Woher diese Angst kam, konnte er gar nicht mehr genau sagen. Vielleicht war der Sturz Schuld, bei dem er sich als kleiner Junge einen Zahn abgebrochen hatte, was ihn mehrmals zum Zahnarzt geführt hatte.

Weiterlesen

Hebammen - Begleiterinnen in ein neues Leben

16.06.17

Auf diesen Moment hatten Steffi und Martin neun Monate hingefiebert: Die Geburt ihres ersten Kindes. Steffi blieb mit dem kleinen Karl nach einer anstrengenden Geburt, die sich über 23 Stunden gezogen hatte, noch einige Tage im Krankenhaus. Beide Eltern waren sehr dankbar für jede Hilfestellung beim Wickeln, Stillen oder Umziehen ihres Sohnes.

Weiterlesen

Was engagierte Pflegeteams ermöglichen

11.06.17

Was fällt uns zuerst ein, wenn wir das Wort “Krankenhaus” hören? Vielleicht das Bild von geschäftigem Treiben auf den Gängen, vorbeieilenden Menschen in verschiedenfarbigen Kitteln, Sanitäter, die einen Verletzten auf einer Trage in die Notaufnahme bringen oder Klinikbetten, umgeben von Tropf, Nachttisch und Monitoren.

Weiterlesen

Persönlich danken leicht gemacht

26.05.17

Vermutlich kennen Sie die folgende Situation: Es hat Ihnen jemand geholfen – zum Beispiel Ihr Hausarzt, der noch zu später Stunde auf einen Hausbesuch vorbei kam, um die grippegeplagten Kinder zu behandeln. Für den nächtlichen Einsatz möchten Sie sich nun bedanken, Ihrem Geschenk fehlt jedoch die persönliche Note. Da haben wir genau das richtige für Sie.

Weiterlesen

5 Snack-Ideen für die Nachtschicht

05.05.17

Für Gesundheitsprofis ist das Arbeiten in der Nacht häufig fester Bestandteil des Arbeitsalltags. Während ihre Mitmenschen zuhause schon längst in den Betten liegen, sind viele von ihnen für unsere Gesundheit auf den Beinen und machen die Nacht zum Tag. Dank ihnen sind wir auch im Notfall rund um die Uhr versorgt.

Weiterlesen

Geschenkideen für das Gesundheitspersonal unseres Vertrauens

21.04.17

Jeder von uns kommt irgendwann in die Situation: Wir begegnen einem Menschen, dem wir mehr als nur ein “Danke” zurückgeben wollen. Jemandem, der jeden Tag mehr als hundert Prozent gibt, mehr als nur seinen Beruf ausübt, einfach mehr ist, als nur Personal. Diese Menschen arbeiten mit Leidenschaft, kümmern sich fürsorglich und können selbst schwierige Lebenssituationen ertragbar machen.

Weiterlesen

Hallo, ich bin das deutsche Gesundheitssystem

08.04.17

Hallo, darf ich mich vorstellen? Ich bin das deutsche Gesundheitssystem. Ich begleite Sie schon seit vor Ihrer Geburt, aber wahrscheinlich gibt es trotzdem viele Dinge, die Sie noch nicht über mich wussten.

Weiterlesen

Warum wir öfter Dankesagen sollten – und wie es ganz einfach geht

29.03.17

Heute schon “Danke” gesagt? Ein kurzes Wort, dessen Aussprache keine Sekunde dauert. Im Alltag ist das Dankesagen oft nur eine Floskel, die wir ohne groß nachzudenken benutzen, wenn uns beispielsweise die Tür aufgehalten wird oder wir etwas entgegen nehmen. Und doch macht dieses kleine Wort oft den großen Unterschied, bringt uns zum Lächeln, hinterlässt ein positives Gefühl.

Weiterlesen